Suche

Schwimmschule Fischer

Ausbildung Schwimmlehrer

Qualifikation

Mit positiver Absolvierung der kommisionellen Abschlussprüfung in der Schwimmschule Fischer (SF) wird der Ausweis "SF-zertifizierter Schwimmlehrer" ausgestellt. Die Ausbildung befähigt, Schwimmkurse in Schwimmschulen und Vereinen abzuhalten. Alle 5 Jahre muss der ”SF-zertifizierte Schwimmlehrer” aufgefrischt werden.

Voraussetzungen:

  1. Vollendung des 18. Lebensjahres
  2. Absolvierung eines 16 stündigen Erste-Hilfe Kurses
  3. Helferschein

Kosten & Dauer

Der gesamte Kurs umfasst 16 Stunden. Termine können nach Wunsch und Absprache vereinbart werden.

Die Kosten für die Individualausbildung betragen € 990,-.

Kursinhalte

  1. Gefahren des Schwimmens, Erste Hilfe bei Schwimmunfällen, Grundlagen des Rettungsschwimmens, Sicherheitsmanagement
  2. Allgemeine Pädagogik, ausgewählte relevante Aspekte aus Anatomie, Psychologie, Bewegungswissenschaft und Physik, allgemeine Methodik, fachdidaktische Konzepte des Schwimmens
  3. Strukturanalyse des Schwimmens, Bewegungsmerkmale der Schwimmarten, Organisation und Sicherheit im Schwimmunterricht, Diskussion der Anfangsschwimmart, Methodische Konzepte des Anfängerschwimmens, Ziele und Inhalte der Wassergewöhnung und Wasserbewältigung, Methodik des Brust-, Kraul- und Rückenschwimmens
  4. Praxis (2 Stunden Hospitation und 2 mal selbständiges Planen, Durchführen und Auswerten von Stundensequenzen)
  5. Individuelle Technikverbesserung der Schwimmarten

Kommissionelle Abschlussprüfung

Kosten: € 70,--

Prüfungskriterien

  1. Theorie: Prüfung über die Stoffinhalte
  2. Praxis: Durchführung einer Stundensequenz (siehe oben), Schwimmen in drei Stilarten (Brust, Kraul, Rücken), 25m Streckentauchen, Flächentauchen, Bergeprüfung (Simulation eines Schwimmunfalls)

Anmerkungen

Äquivalente Ausbildungsinhalte (z.B.: Retterschein) können angerechnet werden. Der Kursbeitrag reduziert sich aliquot.

nach oben